Startseite

Die Aktion #ohneunsistsstill ist eine Initiative der Veranstaltungsbranche deutschlandweit – die seit Mitte März vom bestehenden Veranstaltungsverbot betroffen ist.

Wir Kulturschaffenden aus Leipzig wollen hiermit Sichtbarkeit und Beachtung für unsere Branche erreichen, die durch die Pandemie existenziell so stark bedroht ist, wie kaum ein anderer Wirtschaftszweig in Deutschland.

Wir sind die Gesichter neben, hinter und auf den Bühnen. Wir sorgen für eine bunte Kulturlandschaft. Wir möchten – ergänzend zu den vielen guten Aktionen und Aktivitäten anderer Initiativen wie z.B. ALARMSTUFE ROT oder Berufsverbänden wie dem ISDV e.V., welche auf Landes- und Bundesebene für die Belange unserer Branche eintreten – auf lokaler Ebene auf die prekäre Situation der Kulturschaffenden vor und hinter den Kulissen in unserer Stadt aufmerksam machen.

Wir sind Eure Veranstalter:innen, Musiker:innen und Künstler:innen, Eure Konzertagenturen und Ticketdienstleister:innen, wir sind Eure Venues, Clubs, wir sind Eure Techniker:innen, Eventmanager:innen, Messebauer:innen und technische Dienstleister:innen, wir sind Eure Caterer, Grafiker:innen, wir sind Eure DJs und Entertainer:innen.

Wir Leipziger dieser Branche sind bundesweit im Einsatz, wir haben enorme Wirtschaftskraft, die über Jahrzehnte sehr viel Steuergeld in die kommunalen Kassen eingezahlt hat und nicht nur die Kultur eurer Stadt am Leben hält. Doch bald haben unsere Existenzen ein Ende. Ohne uns ist’s und bleibt‘s dann still – nicht nur in Leipzig.

Wir machen mit einer Portraitkampagne auf alle Menschen aus unserer Branche aufmerksam und geben den Betroffenen ein Gesicht.

Initiatoren Leipzig:
Dennis Baumann | Florian Dietze | André Schirmer

Folgt uns auch auf Instagram & Facebook!